Tipps

Herzlich Willkommen

Autoren gesucht

Hier findet Ihr Hilfe von Betroffenen für Betroffene. Zahlreiche Artikel von unterschiedlichen Autoren, die selbst Liebeskummer durchlebt haben, geben Hilfestellungen, Tipps und Unterstützung.

Mittel gegen Liebeskummer

Mittel gegen LiebeskummerWas man bei Liebeskummer tun sollte und was nicht – ein hundert Prozent wirkungsvolles Rezept gibt es nicht. Und doch, es gibt sie, die Mittel gegen Liebeskummer. Gleichzeitig gibt es einiges, das man bei Liebeskummer besser bleiben lassen sollte. Damit der Schmerz nicht noch größer wird als er ohnehin bereits ist sollte man jedoch gewisse Dinge vermeiden.

KEINE Mittel gegen Liebeskummer sind…

Verdrängen: sich nicht mit den Tatsachen abzufinden, und die Tatsache der Trennung zu verdrängen ist keine gute und gesunde Möglichkeit, mit Liebeskummer umzugehen. Sich weiterhin Hoffnung zu machen, auch wenn realistisch gesehen keine mehr besteht verzögert den Prozess nur unnötig und ist kein gutes Mittel gegen Liebeskummer.

Betäuben: Essen, Alkohol, Tabletten oder andere Drogen, aber auch übermäßig viel Arbeit oder exzessiver Sport können keine Lösung sein und sind definitiv kein gutes Mittel gegen Liebeskummer. Sie machen ihn höchstens noch schlimmer. Denn ist man wieder bei all seinen Sinnen, so trifft einen die Wucht des Schmerzes umso härter.

Rächen: Die persönlichen Dinge des Expartners verbrennen oder aus dem Fenster werfen, oder ihn bei Freunden, Arbeitgeber oder Finanzamt schlecht machen, die Autoreifen zerstechen – allesamt keine guten Mittel gegen Liebeskummer. Eventuell macht man sich strafbar, und die Rache führt nur kurzfristig dazu, um sich besser zu fühlen. Sie löst jedoch keine Probleme, sondern führt höchstens zu Neuen.

GUTE Mittel gegen Liebeskummer sind…

Sich Zeit nehmen: Die Zeit heilt alle Wunden. Jedoch nur, wenn man sie nutzt und sich auf seine Gefühle einlässt, sie verarbeitet und ausdrückt. Mit Freunden reden, künstlerisch tätig werden oder einfach nur weinen kann helfen,

Es sich gut gehen lassen: Ein Glas Wein, etwas Schokolade, Sport oder Wellness. Nehmen Sie sich eine Auszeit und nutzen Sie diese, um sich etwas zu gönnen. Den eigenen Körper in dieser Situation zu vernachlässigen hilft nicht, sondern bringt nur weitere Sorgen mit sich. Etwas für sich selbst und seinen Körper zu tun kann auch der Seele helfen. Denn Körper und Seele stehen in direktem Zusammenhang. Wer sich mit den Begriffen Yoga, Qi und Co. befasst weiß, wovon die Rede ist.

Mit der Vergangenheit abschließen: Klar Schiff machen, Erinnerungen an die vergangene Beziehungen aus dem Blickfeld räumen. Eine Kiste mit den persönlichen Dingen des Expartners packen, die Wohnung neu dekorieren, den Kleiderschrank aussortieren, sich eine neue Frisur gönnen. Etwas Neues zu beginnen und mit dem alten abzuschließen ist ein gutes Mittel gegen Liebeskummer.

Tipps:

1. Ebook zum Download "Liebeskummer überwinden - Hilfe gegen Liebeskummer"

 

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren:

1. Trennungsschmerz

2. Was tun gegen Liebeskummer

3. Liebesschmerz

 

 

Foto: © U. Dohlenburg / PIXELIO

Tipp

Tags in Hilfe bei Liebeskummer